Erfolgreiches Wochenende beim 8. DFC Cup


Vier neue Fechter dürfen ab jetzt für die Eintracht auf Turnieren starten.

Am vergangenen Wochenende haben vier neue Fechter Ihre Turnierreifeprüfung (TRP) erfolgreich abgelegt, und bereits wenige Minuten später an ihrem ersten Übungsturnier teilgenommen. In der gemischten Runde der Schüler, konnte Antonia Grotenburg bereits in der Vorrunde zeigen, was sie im Training gelernt hatte und beendete die Vorrunde fehlerfrei. Auch die beiden Jungs, Mika Stengel und Malte Bruns, setzten sich durch. Erst im K.O. der letzten vier trafen dann die Duisburger auf einander. Im Finale konnte sich dann Antonia gegen Mika behaupten und holte ihre erste Goldmedaille. Die vierte im Bunde, Nelli Sieben, musste sich als eine der jüngeren Jahrgänge in der Altersklasse der U13 bis U17 jährigen beweisen. Nachdem auch sie eine starke Vorrunde gefochten hat, war leider im ersten K.O Schluss. 

Auch Maximilian Anders, der seine TRP bereits letztes Jahr bestand, beschritt sein erstes Turnier und konnte sich nach der Vorrunde über Platz 3 der Setzliste freuen. In den Direktausscheidungen zeigte er sein Können und besiegte den Moerser Alexander Jobst gegen den er noch in der Vorrunde verlor, dadurch hatte er den ersten Platz in seiner Altersklasse sicher. Neben unseren Fecht-Neulingen stand auch Routinier Annemarie Braun auf der Planche, die sich in der Altersklasse der U17 bis auf Platz 3 kämpfte. 

Am Sonntag standen mit Onur Dayioglu und Felix Haberlandt wieder zwei Eintracht Fechter auf der Bahn und knüpften mit zwei Mal Bronze an die Erfolge des Vortages an.

Platzierungen:

8. DFC Cup

U17

Braun, Annemarie 3. Platz

U13

Dayioglu, Onur 3. Platz

Haberlandt, Felix 3. Platz

U11

Anders, Maximilian 1. Platz

 

Übungsturnier

U10/U11/U12

Bruns, Malte 3. Platz

Grotenburg, Antonia Sophie 1. Platz

Stengel, Mika 2. Platz

U13/U14/U17

Sieben, Nelli 9. Platz