Mädchenfußball - U13

Die U13-Mädchen der Saision 2018/2019

Training

Trainingszeiten:
Dienstag und Donnerstag
17:30 - 19:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der BSA Wedau I

Trainerteam:
Trainer: Frank Becks
Co-Trainerin: Stella Krüger

NEWS

Die U13-Mädchen sind (Vize-)Pokalsieger


Gegen den Bundesliganachwuchs des MSV Duisburg zeigten unsere Jüngsten eine bärenstarke Leistung +++ Update: Überraschung am grünen Tisch +++

Am Himmelfahrtstag wurde das Kreispokalfinale der U13-Mädchen ausgespielt. Angetreten sind unsere jüngsten Fußballmädchen gegen die hochfavorisierten Mädchen des MSV Duisburg. Hochkonzentriert ging die Eintracht zu Werke, stand defensiv sehr gut. Durch sehr gekonntes Anlaufverhalten zwangen sie ihre Gegenspielerinnen zu Fehler und gewannen so ein ums andere mal den Ball. Anfangs fehlte allerdings der Mut, die sicheren Räume zu verlassen und aus den Balleroberungen durch Konter Kapital zu schlagen. Durch einen eigenen Fehler der Eintracht ging der MSV 1:0 in Führung. Aber nur kurz konnte man ihnen die Enttäuschung anmerken, denn dieses Szenario hatten wir einkalkuliert. Bis zur Halbzeitpause währten die Eintracht-Mädels sämtliche Angriffe ab, erspielten sich sogar zunehmend mehr Spielanteile im Mittelfeld.

In Halbzeit zwei begann die Eintracht zunächst zurückhalten. Leider fingen sie sich direkt einen weiteren Gegentreffer. Wieder ließen sie sich nicht unterkriegen, denn direkt im Anschluss hatte die Eintracht ihre stärkste Phase. Sie begannen die Gegenspielerinnen sehr hoch anzulaufen und stellten zudem sehr gekonnt die weiteren Anspielstationen zu. Das hatte unweigerlich Ballgewinne zur Folge. Es entstanden einige Torchancen, die allerdings die sehr gute gegnerische Torhüterin abfing. Dennoch war diese Phase des Spiels sehr unterhaltsam für die zahlreichen Fans, da es nun in beide Richtungen ging. Gegen Ende des Spiels ließen sowohl die Konzentration als auch die Kräfte nach. Die Mädchen des Bundesliganachwuchses wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und nutzten die Unkonzentriertheiten in den letzten 10 Minuten aus und erzeilten weitere vier Tore.

Die jüngsten Eintracht-Mädels können trotz der etwas zu hohen Niederlage stolz auf diese kämpferische und durchaus auch spielerische Leistung sein. Sie haben gezeigt, dass sie mit Mannschaften aus dem Leistungsbereich mithalten können. Hervorzuheben ist hierbei die geschlossene mannschaftliche Leistung, die durch die enorm lautstark unterstützenden Mädchen, die heute nicht im Kader waren, abgerundet wurde.

Herzlichen Glückwunsch

+++Update+++

Am grünen Tisch wurde der Mannschaft des MSV Duisburg der Sieg aberkannt. Das Kreisjugendsportgericht bestätigte, dass im Kreispokalendspiel zwei nicht spielberechtigte Spielerinnen eingesetzt wurden. Das Spiel wurde daraufhin mit 2:0 für die Eintracht gewertet. Dies bedeutet faktisch, dass die Eintracht jetzt Kreispokalsieger ist. Gern hätten wir diesen Titel natürlich in einem regulären Spiel errungen. Wir wären gegen den MSV Duisburg sicher auch ohne die beiden nicht berechtigten Spielerinnen in der Außenseiterrolle gewesen. Aber auch dieses Spiel müsste erstmal gespielt werden. Unsere Mädels sind nun trotzdem glücklich über den Titel.